Profiles

Christine Becker

Christine Becker

Universitetsadjunkt

View page in English
Arbetar vid Institutionen för slaviska och baltiska språk finska nederländska och tyska
Telefon 08-16 35 19
E-post christine.becker@tyska.su.se
Postadress Institutionen för slaviska och baltiska språk finska nederländska 106 91 Stockholm

Om mig

Fil dr.; Dipl.-Übers. (Literatur)

Christine Becker studerade Skönlitterarär översättning och Tyska som främmande språk vid Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf och vid Université de Nantes (Frankrike). 2006/07 var hon DAAD-assistent vid Avdelningen för tyska. Sedan 2007 är hon universitetsadjunkt på samma avdelning. 2017 doktorerade hon vid Avdelningen för tyska och - genom ett cotutelleavtal - vid Justus-Liebig-Universität Giessen (Tyskland). 

Nach Abschluss des Diplom-Studienganges Literaturübersetzen und der Zusatzqualifikation Deutsch als Fremdsprache an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und der Université de Nantes war Christine Becker 2006/07 DAAD-Sprachassistentin am Germanistischen Institut der Universität Stockholm. Seit 2007 universitetsadjunkt ebenda. 2017 Promotion an der Universität Stockholm und im Rahmen eines Cotutelle-Vertrages an der Justus-Liebig-Universität Giessen.

Undervisning

Nybörjarkurs i tyska I & II

Tyska i tal och skrift

Tyska I: De tyskspråkiga ländernas Realia, Språklig textkommentar, Översättning, Konversation, Processkrivning

Tyska II: Kulturorientering

Tyska C/Kandidatkurs i tyska: Översättning

Forskning

Digitala medier och lärande / Fremdsprachenunterricht mit digitalen Medien

Kulturellt lärande / Landeskundedidaktik

Avhandling/Dissertation:

Kulturbezogenes Lernen in asynchroner computervermittelter Kommunikation. Eine empirische Untersuchung von Online-Diskussionen im universitären Landeskundeunterricht

Abstract

Publikationer (urval) / Publikationen (Auswahl)

(in Arbeit, 2018): Kulturbezogenes Lernen in asynchroner computervermittelter Kommunikation. Eine empirische Untersuchung von Online-Diskussionen im universitären Landeskundeunterricht. Tübingen: Narr (Giessener Beiträge zur Fremdsprachendidaktik).

(2017): Faktenorientiertes Lernen, Perspektivenübernahme und der Umgang mit Deutungen in asynchronen Online-Diskussionen zu Gründungsmythen. In: InfoDaF 44(4), 1-23.

(2016): Formen interpersonaler Interaktion in Diskussionsforen zur DaF-Landeskunde. In: Tamara Zeyer, Sebastian Stuhlmann, Roger Dale Jones: Interaktivität beim Fremdsprachenlehren und -lernen mit digitalen Medien. Hit oder Hype? Tübingen: Narr, S. 87-110. (Giessener Beiträge zur Fremdsprachendidaktik)

(2016): Gründungsmythen im universitären Landeskundeunterricht. In: Swati Acharya, Emina Avdic, Michael Dobstadt, Michal Dvorecky, Grauben Navas, Verena Hänsch-Hervieux, Eva Mandl, Ulrike Reeg, Renate Riedner, Tina Welke, Nadja Zuzok (Hrsg.): IDT 2013, Band 3.1 - Kultur, Literatur und Landeskunde. Bozen University Press, S. 123-135.

(2015): Gemeinsame Konstruktion landeskundlichen Wissens in Online-Diskussionen über Gründungsmythen der Bundesrepublik. In: Christine Becker, Frank Thomas Grub (Hrsg.): Perspektive Nord: Zu Theorie und Praxis einer modernen Didaktik der Landeskunde. Beiträge zur 2. Konferenz des Netzwerks Landeskunde Nord in Stockholm am 24./25.01.2014. Frankfurt/Main: Peter Lang, S. 47-67.

mit Frank Thomas Grub (Hrsg.) (2015): Perspektive Nord: Zu Theorie und Praxis einer modernen Didaktik der Landeskunde. Beiträge zur 2. Konferenz des Netzwerks Landeskunde Nord in Stockholm am 24./25.01.2014. Frankfurt/Main: Peter Lang.

(2013): Kulturelles Lernen im DaF-Unterricht: Peter Kahanes Film Die Architekten. In: Almut Hille, Benjamin Langer (Hrsg.): Erzählte Städte. Beiträge zu Forschung und Lehre in der europäischen Germanistik. München: Iudicium, S. 218-229.

(2013): Warum man mit der Schwedenfähre nicht nach Schweden fahren konnte – Zur Arbeit mit kulturellen Deutungsmustern im Landeskundeunterricht. In: Frank Thomas Grub (Hrsg.): Landeskunde Nord. Beiträge zur 1. Konferenz in Göteborg am 12 Mai 2012. Frankfurt/Main: Peter Lang, S. 29-45.

 

Föredrag och seminarier (urval) / Vorträge und Seminare (Auswahl)

27./28. Oktober 2016: "Schwarz-Rot-Gold muss draussen bleiben" - Regionen im Landeskundeunterricht. Workshop. Norwegische Deutschlehrertage in Trondheim

21. Oktober 2016: Zur Arbeit mit kulturellen Deutungsmustern im universitären Landeskundeunterricht. Potenziale und Probleme narrativer Verfahren. Deutsch als Fremdsprache & Kulturwissenschaften. Zugänge zu sozialen Wirklichkeiten. Internationale Fachtagung an der Universität Jena

16. April 2016: Regionen im Landeskundeunterricht. Methodisch/didaktische Perspektiven. Jahrestagung des Belgischen Germanisten- und Deutschlehrerverbandes, Eupen, Belgien

5. April 2014: Blended Learning im Landeskundeunterricht – sinnvoll oder illusorisch? Text im Kontext, Jahrestagung der schwedischen Germanistik, Universität Göteborg

22. März 2014: Landeskundliches Lernen in Blended Learning-Szenarien. 41. FaDaF-Jahrestagung an der Universität Münster

25. Januar 2014: „Ich habe doch eine eigene Reflexion.“ – Gemeinsame Konstruktion von landeskundlichem Wissen in Online-Diskussionen zu Gründungsmythen der Bundesrepublik. 2. Netzwerktreffen und Konferenz Landeskunde Nord, Universität Stockholm

3. Dezember 2013 (zusammen mit Barbro Landén): Digitala medier: Utmaningar till lärotraditioner. Pädagogisches Kolloquium am Institut für baltische Studien, Fennistik und Germanistik der Universität Stockholm

15. Oktober 2013: Deutsch und Kunst. Lehrerfortbildung des Goethe-Institut Schweden im Modernen Museum, Stockholm

30. Juli 2013: Kulturwissenschaftlich ausgerichteter universitärer Landeskundeunterricht. Internationale Deutschlehrertagung, Bozen, Italien

17. Mai 2013: Deutsch und Kunst. Lehrerfortbildung des Goethe-Institut Schweden im Modernen Museum, Stockholm

15. Februar 2013: Kulturvetenskapligt orienterad Realia-undervisning. Lehrerkonferenz der Universität Stockholm

22. September 2012: Kulturwissenschaftlich orientierte Landeskundedidaktik. Konferenz Bildning och utbildning i Sverige och Tyskland, Universität Uppsala.

1. Juni 2012: Kulturelles Lernen im DaF-Unterricht: Peter Kahanes Film Die Architekten. Netzwerktreffen MOVENS Erzählte Städte. Beiträge zu Forschung und Lehre in der europäischen Germanistik, FU Berlin

12. Mai 2012: Warum man mit der Schwedenfähre nicht nach Schweden fahren konnte – Zur Arbeit mit kulturellen Deutungsmustern im Landeskundeunterricht. 1. Netzwerktreffen und Konferenz Landeskunde Nord, Universität Göteborg

21./22. April 2012: Lernort Kino. Sprachentage der Schwedischen Fremdsprachenlehrer, Härnösand

7. November 2011: Die Deutschen flirten sehr subtil – Musikvideos im DaF-Unterricht.  LMS Örebro Läns Språklärarsällskap, Örebro, Schweden

7. Oktober 2011: Spielfilme im DaF-Unterricht. Lehrerfortbildung am Goethe-Instiut Schweden

Juli/August 2011: Seminarleiterin des Seminars FSE 2.4 Kombi Blended Learning in Unterricht und Fortbildung, Goethe-Institut (München)

7. Juni 2011: Der Mehrwert von Blended Learning in der Vermittlung kultureller Deutungsmuster. Symposium Innovative Wege des Deutschlernens, Jyväskylä, Finnland

17. Mai 2011: Landeskunde als selbständiges Fach – Herausforderungen und Perspektiven. Germanistisches Kolloquium der Universität Stockholm

3. März 2011: Die Deutschen flirten sehr subtil – Musikvideos im DaF-Unterricht. Sprachentage der Schwedischen Fremdsprachenlehrer, Halmstad

12. April 2010: Blogs im Fremdsprachenunterricht. Germanistisches Kolloquium der Universität Stockholm

Juli 2010: Seminarleiterin des Seminars LMSE 2.5 Kombi Grundlagenseminar: Digitale Medien im Deutschunterricht, Goethe-Institut (München)

Wintersemester 2009: Blended Learning, 6-wöchiger Blended Learning Kurs für Unterrichtende im Fach Deutsch an der Universität Stockholm

Senast uppdaterad: 14 november 2017

Bokmärk och dela Tipsa