Kära kollegor,

Vi är glada att kunna bjuda in er till första evenemang i vårt kollokvium:

På tisdag den 17 september ska Sylvi Elsner hålla ett föredrag med titeln "Bilder anhand von Sprache zeichnen. Über Migranten in schwedischen und deutschen Wahlprogrammen 1990 bis 2018 (Gedanken aus der Werkstatt)".  Seminariet äger rum från 13.15 till 14.45 i rum E 5156 (Frescati, Södra husen, Hus E), föredraget är på tyska.

Om föredraget:

Migranten sind nicht gleich Migranten. Die Art und Weise, wie sie von politischer Seite benannt werden (z. B. als Flüchtlinge, Alleinkommende oder Hochqualifizierte) und anhand welcher Argumente z. B. für oder gegen ihre Migration argumentiert wird, bestimmt unser Denken über sie. Im Kolloquium wird Frau Elsner ihr neues Forschungsprojekt zur Diskussion stellen, dessen Ziel es ist, anhand von 98 schwedischen und deutschen Wahlprogrammen von 1990 bis einschließlich 2018 zu zeigen, welche Denkmuster über Migranten der Sprachgebrauch offenlegt und welche Bilder von ihnen dabei erzeugt werden.

 Varmt välkomna!

 Andrea Meixner und Susanne Tienken